Betriebsprüfungs-Management

Digitalisierung des Betriebsprüfungsprozesses

  • Digitales Korrespondenzmodul zur Abwicklung der Kommunikation mit der Finanzverwaltung („Anfragen“) und entsprechende Dokumentation
  • Komplette und übersichtliche Historisierung der Korrespondenz und Dokumentenverwaltung
  • Mapping der bilanziellen und außerbilanziellen Wertansätze der Anfragen (unter Verwendung der Steuerkennziffern) auf das teo-Datenmodell
  • Stand der letzten Steuererklärung als Basis für die Ermittlung der Einkommenseffekte
  • Transparenz über Datenherkunft in den Formularen zur Steuerberechnung (Aufriss nach zugrundeliegender Anfrage)
  • Automatische Ermittlung der Einkommens- und Steuereffekte entlang des Organkreises und der Anteilseignerbeziehungen
  • Fortentwicklung der Einkommenseffekte für das Prüfungsjahr und alle Folgejahre
  • Automatisierte Erstellung der Anpassungserklärung im System
  • Automatische Einarbeitung der BP-Ergebnisse in die Folgejahre
  • Erstellung geänderter Steuererklärungen sowie automatische und transparente Anfangsbestandskorrektur im nächsten offenen Ist-Abschluss
  • Möglichkeit zur Simulation der Auswirkungen der Effekte aus der Betriebsprüfung
  • Mehrperiodenberichte zur Darstellung der Werte vor und nach Prüfung